Mir Musikanten

Flore
Flore

Da Flore, dahoam im „finsteren“ Achthal bei Neukirchen am Teisenberg, (Laut seiner Aussage - „direkt im Paradies“)

De musikalischen Gene hod ea ned gstoin, drum is a koa Ziach vor eam sicher! Musi gspuid wead zu (fast jeder Tages- und Nachtzeit – bis de Finger rauchan. A oa Grund, warum de Musibrob´n immer freia lang dauern... :-) Und unter anderem kead as Werkzeig fia „Harmonika-Kleinreparaturen“ scho fast zu seina Grundausstattung...

Ansonsten is da Flore oftmois auf de großen Bühnen o zum dreffa. Entweder beim Theater spuin oda beim Goaßlschnalzen.

„Und I bin hoid a voibluad Hogei...!“ :-)

zurück zur Übersicht